Verwendung einer klassischen SPS als IIoT Gateway in der Praxis

Workshop 1: 30.03.2017 | 09:30 bis 12:45 Uhr
Workshop 2: 30.03.2017 | 14:00 bis 17:15 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen
Raum: Bergama

 

Abstrakt

Wer sich mit den aktuellen Entwicklungen in der Automatisierungsbranche befasst, muss sich zwangsläufig auch mit den Themen Industrial Internet of Things (IIoT) und Cloud Computing auseinandersetzen. Dabei ist der Weg von den „Things“ (beispielsweise Sensoren) über das Internet bis in die Cloud nicht ganz einfach, denn auf Sensorebene überwiegen immer noch „Things“, die selbst keine Internetschnittstelle haben. Dabei sind es gerade die gesammelten und konsolidierten Daten dieser Sensoren, die in Zeiten von Industrie 4.0 von großem Interesse sind. Entsprechend ist eine Anbindung an das Industrial IoT mittels eines Gateways erforderlich.

In unserem Workshop erhalten Sie einen praxisorientierten Einblick in die Anbindung von klassischen Sensoren mittels einer IEC 61131 programmierbaren Steuerung (WAGO PFC) – die als Gateway fungiert – an die Cloud:

  • Einführung IoT Gateway, Controller und IoT Konnektivität am Beispiel WAGO
  • Beispiel Cloud Applikation mit Microsoft Azure (Aufbau, Deployment, Test)
  • Konfiguration von Microsoft Azure Cloud Ressourcen
  • Installation und Vorbereitung eines Controllers
  • Beispiel SPS Programm zum Einsammeln und publizieren von Sensordaten
  • Telemetrie an die Azure Cloud und beliebige Cloud mittels MQTT Protokoll
  • Beispiel SPS Programm zum Empfangen von Kommandos aus der Cloud
  • Erfahrungsaustausch über Anbindung verschiedener Cloud Plattformen

 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Automatisierer, die an IoT-Lösungen ausgehend von einer IEC 61131 SPS interessiert sind.

 

Referent

passbild0204
Ingo Maindorfer

Ingo ist technischer Informatiker mit Leidenschaft für die Automatisierung.

Als Senior Software Engineer beim Fraunhofer Institut hat er sich intensiv mit embedded Software für die Lasermesstechnik beschäftigt.

Mit diesem Background begeistert er sich bei der M&M Software für die „Things“ des Internet of Things.

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Teilnehmer erhalten Tagungsunterlagen und Erfrischungsgetränke während der Pausen. Da die Plätze begrenzt sind, nehmen Sie bitte eine Stornierung bei Verhinderung bis zum 20.03.2017 vor, da wir ansonsten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 49,00 netto + MwSt. berechnen müssen.