100% Produktionsoptimierung

Workshop: 29.03.2017 | 09:30 bis 17:30 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen
Raum: Herrenberg

 

Die Workshop-Teilnehmer profitieren von den Erfahrungen der STIWA Automation und langjährigen Anwendern. Sie erhalten einen Überblick über die Herausforderungen der diskreten Produktion. In praktischen Übungen können Sie bereits konkrete Anknüpfungspunkte und Nutzen für Ihr Unternehmen ableiten. Abschließend werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von Festo und besichtigen die angewandten Werkzeuge in der Praxis.

 

Abstrakt

Die Teilnehmer erhalten in diesem Workshop:

  • Überblick über Herausforderungen in der diskreten Produktion
    • Branchenübergreifende Beispiele
      • Variantenreiche Serienfertigung
      • Massenfertigung
      • Automotive
    • Optimierung der Prozess-Performance
    • Optimierung der Qualität
    • Traceability
  • Möglichkeiten zur Umsetzung im eigenen Unternehmen: Referenzmodell, Werkzeuge, uvm.
    • Richtige Auswahl der zu sammelnden Daten
    • Schnittstellen und Anbindung Anlagensteuerung
    • Schnittstellen zum ERP bzw. CAQ
    • Potentiale für Ihr Unternehmen
  • Praktische Übungen
    • Schlüsselfertige Datenerfassung und Monitoring
    • Detaillierte Anlagenanalyse und Management-Cockpit
    • Lückenlose Traceability
    • Weitere Möglichkeiten: M2M, etc.
  • Automation Live – Werksbesichtigung bei Festo: Für unsere Workshop-Teilnehmer bieten wir exklusiv eine Besichtigung der Produktion bei unserem Kunden Festo in Scharnhausen an.

 

Zielgruppe

  • Produktions- bzw. Werksleitung
  • Fertigungsplanung, Industrial Engineering
  • Instandhaltung

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer informieren sich über folgende Themen:

  • Lückenloses Datenmanagement: Vom Anlagensignal bis zum ERP
  • Nahtlose Transparenz: Von der Montageanlage bis zur Grundfertigung
  • 100% Effektivität: Vom Anlagenhochlauf bis zur Anlagenoptimierung

 

Automation live!

Für unsere Workshopteilnehmer bieten wir exklusiv eine Besichtigung der Produktion bei unserem Kunden Festo in Scharnhausen an.

 

Moderation

MeiP
Mag. Patrik Meisinger, MSc

Ausbildung/Studium
1995 – 2000 Höhere Technische Lehranstalt für EDV & Organisation, Linz/Leonding
2008 Studienabschluss Wirtschaftsinformatik, Johannes Kepler Universität, Linz
2011 Studienabschluss Wissensmanagement, Donau-Universität, Krems

Beruflicher Werdegang
2004 – 2009 Software Engineering AMS Engineering GmbH, AMS Research GmbH
2011 – 2014 Software Engineering Qualitätssicherung, STIWA Automation GmbH

Derzeitige Tätigkeit
seit 2014 Projektleiter Applikationstechnik Software Fertigungsautomation im Geschäftsbereich Automation, STIWA Automation GmbH

 

KieH
DI (FH) Herbert Kiesenhofer

Ausbildung/Studium
1989 – 1994 Höhere Technische Lehranstalt für Maschinenbau, Linz
1995 – 1998 Fachhochschule für Automatisierte Anlagen & Prozesstechnik, Wels

Beruflicher Werdegang
1998 – 2001 Applikationstechnik, AMS Engineering GmbH
2001 – 2010 Fachverantwortlicher Applikationstechnik, AMS Engineering GmbH

Derzeitige Tätigkeit
seit 2010 Leitung Applikationstechnik Software Fertigungsautomation im Geschäftsbereich Automation, STIWA Automation GmbH

Lehrbeauftragter
seit 2012 Masterstudiengang Automatisierungstechnik, FH Oberösterreich Campus Wels

 

Teilnahmegebühr:

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt EUR 119,- zzgl. MwSt. In dieser Gebühr sind enthalten: Anreise zu Festo Scharnhausen bzw. Rückreise zur Kongresshalle Böblingen, die Teilnahme am Workshop, Seminarunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen während der Pausen.