MEHR INFORMATIONEN, BESSER KONTROLLIEREN – DANK RFID

Workshop: 28.03.2017 | 10:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen
Raum: Alba

 
Die bekannten und erprobten Vorteile von RFID in der Automatisierungstechnik verschaffen dieser Technologie eine flächendeckende Verbreitung mit einer sehr hohen Integrationstiefe auch in Bezug auf Industrie 4.0.

Lernen Sie bei diesem Workshop den Mehrwert der Contrinex RFID-Systeme kennen.
 

Inhalte

  • Vorstellung des RFID-Systems ConID mit HF- und LF-Readern auf einer einzigen RS485-Leitung
  • Funktionsprinzip und Aufbau eines RFID-Systems
  • Schreib-/Leseköpfe mit IO-Link Anbindung ermöglichen eine einfache Integration
  • Schlüssel zur Zukunft:
    Die Möglichkeit neue Umsatzpotentiale durch RFID Anwendungen zu generieren
  • Mit RFID wissen wo es langgeht:
    Das Zusammenspiel von Tags, Lesegeräten und Prozesssoftware
  • Praktisches Arbeiten mit dem RFID-System ConID

 

Abstrakt

1. Teil
Funktionsprinzip induktiver RFID Komponenten und physikalischer Background Speicherorganisation von Transpondern (125kHz, 13.56MHz) Verlauf eines Befehls vom Steuerrechner bis zum Datenträger Spezialtransponder Appliaktionsbeispiele zum Nutzen der 125kHz-/ 13.56MHz -Systeme

2.Teil
Praktisches Arbeiten: Vernetzungsmöglichkeiten der 125kHz-/ 13.56MHz -Schreib-/Leseköpfe Anschluss und Programmierung der 125kHz-/13.56MHz Schreib-/Lese-Köpfe auf einer einzigen RS485-Leitung am Notebook

Am Beispiel der Contrinex-Systemkomponenten soll sowohl Einsteigern wie auch Experten ein Einblick in die Anbindung und Protokollstruktur von RFID-Readern gegeben sowie der Mehrwert von RFID-Systemen in der “Smart Factory” aufgezeigt werden.

 

Moderation


Michel Vandenbroucke
International Sales Manager – Distribution, Head of Training Center
michel.vandenbroucke@contrinex.com
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Jochen Mika
Regional Sales Manager
jochen.mika@contrinex.de

 
 
 

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Tagungsunterlagen, Erfrischungen während der Pausen und ein Mittagessen sind inklusive. Sollten Sie verhindert sein, nehmen Sie die Stornierung bitte bis zum 21.03.2017 vor, da wir ansonsten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 45,00 netto + MwSt. berechnen müssen.