enhance your automation thinking –
Hands-On Workshop zur offenen Automatisierungsplattform und Umsetzen einer reellen Applikation mit PLCnext Technology

Workshop: 10.04.2018 | 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen
Raum: Wird kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben

Die Automation erlebt aktuell weltweit einen nie dagewesenen Paradigmenwechsel. Klassische Systemstrukturen entwickeln sich zu global vernetzten Produktionssystemen. Technologien sind im Wandel. Der Wunsch nach Smart Maintenance, Digitalisierung und flexiblen Fertigungsprozessen wächst. Junge Ingenieure und Software-Entwickler prägen neue Arbeitsmethodiken und zukunftsweisende industrielle Geschäftsmodelle werden dank Cloud-Computing möglich.
 

Abstrakt

In unserem Workshop lernen Sie die Möglichkeiten der PLCnext Technology und PROFICLOUD kennen.

Nach einer Einführung mit Technologieüberblick zeigen wir die Funktionsweise des neuen PCWORX Engineer. Damit steht der Programmierung in IEC61131-3 auf Basis PLCnext Technologie nichts mehr im Wege, wenn wir gemeinsam mit Ihnen in unsere Beispielapplikation eintauchen.

An Demo-Boards werden unsere Teilnehmer nun eigenständig eine Steuerung für eine nachgeführte Solar-Anlage programmieren.

In dem genannten Szenario, sind Photovoltaik-Panels auf einem beweglichen Tragarm montiert, der die Panels permanent in den optimalen Einstrahlwinkel des Sonnenlichts führt. Hierzu werden neben Wetterdaten, vor allem Tageszeiten und ein Sonnenkalender für die Programmierung benötigt.

Hierzu bringen die Teilnehmer Programmcode in Hochsprache und in IEC 61131-3 zusammen auf ein Target. Der Global Data Space (GDS) der PLCnext Technology stellt dabei die deterministische Abfolge sämtlicher Programmteile sicher.

Nach erfolgreicher Programmierung der Applikation wird über den integrierten Web-Editor des PLCnext Control eine Anpassung im Task Manager (ESM) vorgenommen.

Im Anschluss wird gezeigt, wie die Werte aus dem laufenden Prozess, direkt aus der Steuerung, verschlüsselt an die PROFICLOUD übergeben und dort zur Kontrolle visualisiert werden können.

Weitere Informationen zu PLCnext Technology unter: www.phoenixcontact.de/plcnext

 

Zusammenfassung

  • Übersicht PLCnext Technology und Proficloud
  • Erstellung eines Beispielprojekts mit dem neuen PC WORX ENGINEER
  • Einbindung einer Hochsprachenapplikation (C++)
  • Anwendung des integrierten Web-Editors
  • Anbindung von Prozessdaten an die Proficloud

 

Zielsetzung

Lernen Sie in unserem Workshop die neue, offene Plattform für Automatisierung kennen und nehmen selbst eine reelle Beispielapplikation auf Basis der PLCnext Technology in Betrieb. Mit dem gezeigten Beispiel versetzen wir die Teilnehmer in die Lage, die Funktionsweise von PLCnext Technology zu durchdringen und sich ein eigenes Bild über die vielfältigen Lösungsmöglichkeiten zu machen.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Software-Entwickler, Programmierer, Maschinenhersteller, Schaltschrankbauer und Planer von Maschinen und Anlagen.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Alle Teilnehmer erhalten im Anschluss einen Gutschein für eine Sonderrabattierung beim Kauf eines PLCnext Technology Starterkits oder für eine PLCnext Control vom Typ AXC F 2152.

 

Moderation

Peer Gaus,
PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Peer Gaus ist nach seiner 8 jähren Selbstständigkeit im Bereich Training, Workshop und Projektmanagement im IT-Umfeld zu Phoenix Contact dazu gestoßen.

In der Gruppe System Engineering ist er seit nun drei Jahren in der Hochsprachenentwicklung und auf Axioline-Systemen unterwegs. Die insgesamt 5 Jahre in unserem Hause ergänzt er mit 2 weiteren Jahren im Bereich Hochsprachenvisualisierung mit Visual C#.
 
 
 
 

Skillset

Software/programming knowledge

  • C#
  • C++
  • WPF

Webtechnologies

  • html
  • html5
  • css
  • JavaScript

Databases

  • MSSQL
  • Postgres
  • Redis NoSQL
  • Cassandra NoSQL
  • MS Access

IDEs

  • Visual Studio
  • Webstorm
  • Eclipse
  • Sharp Develop


Björn Sauer,
PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Björn Sauer ist seit über 10 Jahren für Phoenix Contact im Kunden- und Lösungsgeschäft tätig.

Zuletzt in der Automatisierung rund um die Solarenergie-Technik.

Seit drei Jahren liegt der Schwerpunkt von Björn Sauer auf der Systementwicklung im Schwerpunkt Steuerungstechnik und Automatisierungssysteme.

 
 
 
 

Skillset

Software/programming knowledge

  • C
  • C++
  • C#
  • Javascript
  • Typescript

Webtechnologies

  • node.js
  • HTML
  • CSS

Automation protocols and standards

  • IEC 61131-3

IDEs

  • Visual Studio
  • Visual Studio Code
  • Eclipse

Operating systems

  • Windows
  • Linux

 

Teilnahmegebühr:

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

Tagungsunterlagen, Erfrischungen während der Pausen und ein Mittagessen sind inklusive. Sollten Sie verhindert sein, nehmen Sie die Stornierung bitte bis zum 21.03.2018 vor, da wir ansonsten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 69,00 netto + MwSt. berechnen müssen.

Alle Teilnehmer erhalten im Anschluss einen Gutschein für eine Sonderrabattierung beim Kauf eines PLCnext Technology Starterkits oder für eine PLCnext Control vom Typ AXC F 2152.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close