uscase_button_2

Use-Case: Asset Management

Bihl+Wiedemann: Rohdaten aus dem Feld für Big-Data-Analysen beispielhaft präsentiert anhand der sicheren Betriebsartenwahl über ein Standard HMI

Informationen sind der zentrale Ausgangspunkt für Industrie-4.0-Anwendungen. Die Informationen und die daraus resultierenden Interpretationen sind aber nur so gut wie die zugrunde liegenden Daten, die idealerweise direkt aus der Feldebene einer Maschine oder Anlage kommen.

Mit den neuen ASi Gateways von Bihl+Wiedemann können Daten von Standardsensoren, Safety Komponenten und intelligenten Sensoren wie z.B. IO-Link jetzt nicht mehr nur einfach, effizient und kostengünstig eingesammelt, sondern auch standardisiert und plattfomunabhängig an höhere Feldebenen, die Cloud oder zur Big-Data-Analyse weitergegeben werden. Möglich macht das die integrierte OPC UA Schnittstelle, die als OPC UA Server fungiert. Damit kennt nicht nur der ASi Master zu jedem Zeitpunkt den aktuellen Zustand der Maschine, relevanten Daten stehen zukünftig auch anderen Nutzern an den unterschiedlichen Standorten in unverfälschter Rohform zur Verfügung.

Besuchen Sie uns auf dem Marktplatz Industrie 4.0 in Böblingen und erleben Sie live am Beispiel der sicheren Betriebsartenwahl, wie produktions-, prozess- und wartungsrelevante Daten einer Maschine – unabhängig vom Feldbus – auf einem HMI dargestellt werden können. Wir zeigen Ihnen konkret, wie Sie für bis zu sechs unterschiedliche Anlagenteile jeweils eine von fünf sicheren Betriebsarten frei konfigurieren können – ganz einfach und komfortabel mit ASi über ein Standard Android-Tablet.

Die die sichere Betriebsartenwahl von Maschinen und Anlagen gewinnt in Betrieben immer mehr an Bedeutung. Grund sind die zunehmend höheren Sicherheitsauflagen, die zum einen das Risiko einer Beschädigung der Maschine, vor allem aber die Verletzungsgefahr für den Bediener minimieren sollen. Bei der sicheren Betriebsartenwahl kommt es darauf an, für jeden Anwendungsfall – etwa das Einrichten bzw. die Inbetriebnahme einer Maschine, das Wechseln eines Werkzeugs oder für Reinigungs- und Servicearbeiten – die passenden Schutzfunktionen so einfach und komfortabel wie möglich zur Verfügung zu stellen.

Bihl+Wiedemann hat die sichere Betriebsartenwahl jetzt als zertifizierten Baustein im Safety Monitor der neuesten ASi Safety Gateway Generation mit OPC UA Schnittstelle realisiert. Überzeugen Sie sich selbst auf unserem Stand, wie einfach und komfortabel sich sichere Betriebsarten – auch mit unterschiedlichen Berechtigungsstufen – jetzt mit Hilfe eines Standard-Tablets konfigurieren lassen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close