Sensor- und datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen

Workshop: 29.04.2021 | 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen

 

Sind Sie interessiert daran, neue sensor- und datenbasierte Geschäftsmodelle in Ihrem Unternehmen durchzusetzen?

Fragen Sie sich, wie Sie IoT-Geschäftsmodelle kreieren, schnell testen und implementieren können?

Wollen Sie erfahren, wie Sie Mehrwerte für Ihre Kunden generieren können – für die diese bereit sind zu zahlen?

 

Themenüberblick

In unserem Workshop…

  • … lernen Sie die St. Gallen Business Model Navigator Methodik und die Musterkarten kennen.
  • … holen Sie sich das Knowhow und die Tools für die Entwicklung und Implementierung neuer datenbasierter Geschäftsmodelle in Ihr Unternehmen.
  • … lernen Sie von führenden Innovationsexperten aus Forschung und Praxis wie digitale Services schnell und effizient umgesetzt werden können.

 

Zielsetzung

  • Verständnis für Geschäftsmodellinnovationen, speziell für das Internet of Things
  • Erarbeitung eigener Ideen entlang des Business Model Navigator Prozesses
  • Kennenlernen von Best Practices und Vorgehensweisen für die Umsetzung von datengetriebenen Geschäftsmodellen

 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Geschäftsführer, CDOs, Produktionsleiter, Innovationsmanager, Produktmanager und alle, die mit Digitalisierung ganzheitlich Mehrwerte für ihre Kunden generieren wollen.
 

Nutzen Sie diese Chance und melden Sie sich jetzt zum Messe-Sonderpreis an.

Lernen Sie die neuesten Tools und Methoden kennen, um radikale Geschäftsmodellinnovationen für das Internet der Dinge zu designen, validieren und umzusetzen!

 

Referenten

  • Georg von der Ropp, Vorsitzender BMI Lab AG und Geschäftsführer BMI Lab Deutschland GmbH
    Georg von der Ropp begleitet und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Geschäftsinnovationen. Er ist Präsident des Verwaltungsrates der Business Model Innovation Lab AG, einem Spin-off der Universität St. Gallen, und Geschäftsführer der BMI Lab Deutschland GmbH. Er hat an der Technischen Universität München Informatik studiert und einen MBA-Abschluss der Universität St. Gallen erworben. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der Siemens AG. Weitere Stationen waren die Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank, die sd&m AG und Capgemini.
  • Marc Zenker, Head of Digital Innovation, blu BEYOND
    Marc Zenker ist Head of Digital Innovation bei der blu BEYOND GmbH. In dieser Position begleitet er Kunden auf Ihrer „digitalen Journey“ und unterstützt diese Unternehmen dabei digitales Geschäft aufzubauen, neue Technologien zu nutzen und Prozesse zu digitalisieren. Sein Schwerpunkt liegt Internet of Things, also wenn es darum geht die physikalische mit der digitalen Welt zu verknüpfen. Marc ist studierter Ökonom mit einem MBA in Banking and Finance. Seine technische Expertise hat er in diversen IT-Beratungshäusern gesammelt, für die er bereits Projekte bei vielen der wichtigsten deutschen Unternehmen umgesetzt hat.
  • Richard Stechow, Innovation Consultant BMI Lab Deutschland GmbH
    Richard hat an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg seinen Dipl.-Ing. in Wirtschaftsingenieurwesen erworben. Dort arbeitete er auch als Doktorand, wobei sein Forschungsschwerpunkt auf dem Einfluss von Industrie 4.0 auf die Innovation von Geschäftsmodellen lag. Im BMI Lab nutzt er sein theoretisches Wissen und seine praktische Beratungserfahrung, um mit Begeisterung neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Zusammen mit der Universität St. Gallen arbeitet er zudem an einer Methodik zur Entwicklung neuer zirkulärer Geschäftsmodelle.

 

Teilnahmeinformationen

Dauer: Ganztages-Workshop von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Teilnahmegebühr: 389€ pro Person, inkl. einem Set Geschäftsmodellmusterkarten, Workshopunterlagen, Zertifikat, Whitepaper Mittagessen und Erfrischungen.

Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen.

Countdown
Teilnehmer Login 2021
  • Der Teilnehmer-Login wird überarbeitet und steht ab Oktober 2020 wieder zur Verfügung.
Hygienevorschriften