#openandeasy: WAGO-Steuerungen!

Workshop: 19.02.2019 | 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen

 

Abstrakt

In unserem Workshop #openandeasy: WAGO-Steuerungen! erleben Sie SPS-Systeme mit alternativer Programmierung. Sie erfahren die Unterschiede und lernen die Vorteile kennen. Moderne Technologien, wie z.B. Docker, sowie die Anwendungsentwicklung mit Visual Studio werden vermittelt. Auch das Thema Security ist in offenen Linux-Plattform-Systemen ein Vorteil den wir Ihnen vorstellen möchten. Der Workshop wird am Vormittag theoretisch (anhand einer Präsentation) und am Nachmittag praktisch durchgeführt. Für die Praxis bringen Sie bitte Ihren Laptop mit, wir stellen Ihnen dazu ein Starterkit für die Dauer des Workshops bereit, welches Sie dann käuflich erwerben können.

 

Themenüberblick

WAGO Controller PFC200 G2

  • Unterschiede und Kombination der offenen Plattform gegenüber der SPS-Programmierung (IEC-Applikation)
    • SPS-Applikation mit zentraler Benutzerverwaltung OpenLDAP
  • Nutzung der Docker-Technologie
    • Node-RED (z.B. MQTT Message)
    • Python
  • Anwendungsentwicklung mit Visual Studio
    • C++ Applikation zur Lokalbuskommunikation
    • Visualisierung mittels PHP
  • Security
    • Port-Security
    • VPN-Tunnel

 
Mehr Informationen zu WAGO-Steuerungen und Linux: www.wago.com/linux

 

Zielsetzung

  • Vermittlung der Leistungsfähigkeit von Hochsprachenprogrammierung in SPS-Systemen
  • Kennen lernen der offenen Plattform in Verbindung mit modernen Technologien
  • Anwendungsentwicklung
  • Bewusstheitsschärfung von Security-Themen

 

Zielgruppe

  • SPS- und Hochsprachenprogrammierer, Konstrukteure, IT-Programmierer
  • Für den theoretischen Teil brauchen Sie keine besonderen Kenntnisse
  • Für den praktischen Teil sind Linux Grundkenntnisse von Vorteil

Moderation

  • Rainer Schmutte
    Rainer Schmutte ist verantwortlich für die Weiterentwicklung der Automationssparte von WAGO. Sein Team arbeitet als Unterstützer dem lokalen Vertrieb sowie unseren Kunden direkt vor Ort zu. Diese Systemberater und Systemspezialisten kümmern sich ausschließlich um die Automatisierungstechnik, vor allem die regionale Nähe der WAGO-Systemberater ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor von WAGO.

    Schmutte ist seit mehr als 17 Jahren in verschiedenen Funktionen bei WAGO im Vertrieb tätig. Seit nun drei Jahren kümmert er sich ausschließlich um die Automatisierungstechnik. Er ist gelernter Energieelektroniker, hat dann seinen Abschluss zum Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik nachgeholt und sich weitergebildet zum Technischen Betriebswirt (IHK).

  •  

  • Jens Sparmann
    Jens Sparmann darf sich seit April 2018 zu einem Mitarbeiter der WAGO- Familie zählen. Er unterstützt als Systemspezialist Security den Vertrieb Automation, insbesondere die Systemberater bei der Umsetzung und Planung moderner Automatisierungsanlagen. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Informationselektroniker und seinem Master Studium mit dem Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik hat er sich eine grundlegende Expertise erarbeitet. In einer immer mehr verschmelzenden Welt der Office-IT und Automatisierungstechnik braucht es Spezialisten wie Herrn Sparmann, die bei der Verwirklichung der Kundenwünsche behilflich sind.
  •  

  • Helmut Saal
    Helmut Saal unterstützt als Systemspezialist „embedded Linux“ unsere Kunden und Systemberater für den Bereich Automatisierungstechnik, gerade für Aufgaben jenseits der IEC 61131 Grenzen.

    Als geprüfter IEC, UML, JAVA, C, C++-Programmierer nutzt er seine langjährige Erfahrung, um unseren Kunden bei der Umsetzung Ihrer komplexen Automatisierungsaufgaben zur Seite zu stehen.

    Herr Saal ist seit 2011 als Lösungsspezialist für WAGO tätig, seit 2017 betreut er speziell den Bereich der offenen Linux Steuerungen. Mehr Informationen zu WAGO und Linux unter: www.wago.com/linux

Teilnahmeinformationen:

  • Vormittags: Präsentation & Theorie
  • Nachmittags: ‘Hands-On’

Eigener Laptop erwünscht. Starterkit-Hardware wird gestellt und kann im Anschluss erworben werden.

Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 95,00 pro Teilnehmer zzgl. MwSt. Darin enthalten sind: Teilnahme am Workshop, Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen während der Pause.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close