uscase_button_2

Use-Case: Automation Unit Management

Der SQL4automation-Connector ist eine Softwarelösung, damit Robotersteuerungen und SPS komfortabel mit Datenbanken verbunden werden können.

Mit der Lösung haben Steuerungen bei hoher Flexibilität unter Anwendung bekannter Programmierumgebungen vollen Zugriff auf SQL-Datenbanken. Eine Datenbankverbindung mit dem Connector zu erstellen, erfordert nur wenige Einstellungen. Die Connector-Software dient nur als Gateway. Dies vereinfacht Anpassungen, da diese in der SPS-Programmiersoftware realisiert werden. In der Steuerung wird festgelegt, welche Daten weitergegeben werden. Am Connector müssen keine projektspezifischen Änderungen vorgenommen werden.

Die Software funktioniert hardwareunabhängig. Jede Steuerung, die über eine TCP/IP-Schnittstelle verfügt, kommt als Datenlieferant infrage. So funktioniert der Datenaustausch bei Steuerungen mit entsprechender TCP/IP-Schnittstelle, zum Beispiel mit Siemens S7, CODESYS 2.0 und CODESYS 3.0 (Bosch Rexroth, Wago, Elau, Schneider Electric, Festo und anderen), Beckhoff, Rockwell und B&R, sowie mit Robotersteuerungen von Kuka, Stäubli und ABB.

Für diese Steuerungen sind jeweils fertige Bibliotheken vorhanden, die nur noch ins Projekt eingebunden werden müssen. Der Datenaustausch mit der MES- oder ERP-Ebene ist somit ohne zusätzlichen Protokollen – ausschliesslich der Standard TCP/IP-Schnittstelle – problemlos möglich.

Auf dem Marktplatz Industrie 4.0 zeigt Inasoft in einem Use-Case, wie einfach der Lagerbestand von Verbrauchsmaterial aktualisiert und Nachbestellungen automatisch ausgelöst werden können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close