Codes & Standards für Schalt- und Steuerungsschränke für Nordamerika

Workshop: 20.02.2019 | 10:00 bis 12:30 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen

 
Anforderungen für die elektrische Ausrüstung für den Einsatz in Nordamerika weichen deutlich von den in Europa üblichen IEC bzw. EN Anforderungen ab. Die Kenntnis des US-Systems ist somit eine Grundvoraussetzung, um beim Export von elektrischer Ausrüstung mögliche Abnahmerisiken zu minimieren. Rittal erläutert in diesem Workshop die grundlegenden Strukturen und Organisationen in Nordamerika. Zusätzlich wird in Grundzügen die Bedeutung von Produkt-Approbationen erläutert und am Beispiel vom Rittal RiLine die Ermittlung des Overall Short-Circuit Current ratings (SCCR) aufgezeigt.

Im Workshop ‘Codes & Standards für Schalt- und Steuerungsschränke für Nordamerika’ zeigt Rittal

  • Grundlagen der nordamerikanischen Normung (US Safety System / NEC)
  • Anlagen nach UL 508A und NFPA 79
  • Praxisbeispiel mit Rittal RiLine

 

Zielsetzung

Der Teilnehmer erhält einen ersten Überblick über das US-Safety System und Basisinformationen. Zusätzlich werden Aspekte für die Auswahl und Anwendung von Komponenten für Steuerschränke im Maschinen- und Anlagenbau vermittelt. Am Beispiel Rittal RiLine wird die Dokumentation der Kurzschlußfestigkeit (SCCR) verdeutlicht.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Elektrokonstrukteure im Maschinen- und Anlagenbau. Es liefert Basiswissen für einen ersten Überblick.

 

Moderation


Dipl.-Ing. (FH) Dirk Hecker

Herr Hecker absolvierte nach seiner Berufsausbildung zum Energieanlagenelektroniker das Studium zum Dipl.-Ing (FH) Elektrotechnik Fachrichtung Automatisierungstechnik.

Von 1991 bis 2006 war Herr Hecker als Produktmanager im Bereich Stromverteilung im Hause Rittal tätig.

Seit 2007 begleitet er als Gruppenleiter die Produktschulung International und ist als Schulungsreferent für die Themen Stromverteilung und Normen aktiv.

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnehmerzahl ist auf je 20 Personen begrenzt. Die Workshops sind kostenlos.

Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir Sie, im Falle von Verhinderung, Ihre Teilnahme bis zum 13.02.2018 schriftlich zu stornieren, da wir ansonsten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 49,00 netto + MwSt. berechnen müssen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close