Der Digitale Zwilling in der Anwendung

Workshop: 09.09.2020 | 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen

 
Digitalisierung und Integration. Ein klares Plus an Effizienz.

Einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bietet neben einem hochwertigen Produkt der effizienteste Prozess.

Der Digitale Zwilling. Die Basis.

Digitalisierung, Standardisierung und Automatisierung sind die Schlüssel, um Kosten zu senken und unnötigen Mehraufwand zu vermeiden. Im Zentrum steht dabei der Digitale Zwilling, der im Engineering-Prozess entsteht und alle nachfolgenden Prozess-Schritte – Beschaffung, Herstellung, Betrieb inklusive Service – miteinander verbindet. Darüber hinaus bieten IoT-fähige Lösungen deutliches, Optimierungspotenzial ,hinsichtlich der Anlagenverfügbarkeit.

 

Abstrakt

Künftig werden Erfolge nur nachhaltig sein, wenn sie Schritt halten mit einer vollständigen digitalen Integration von Produkten, Prozessen und den Daten, die darin entstehen.

Der Weg zur Industrialisierung und damit zu einer effizienteren Produktentwicklung führt über drei zentrale Schritte: Digitalisierung, Standardisierung und Automatisierung im Steuerungs- und Schaltanlagenbau.

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer des Workshops „Der Digitale Zwilling in der Anwendung“ erfahren wie sie ihre wertschöpfenden Prozesse optimieren und somit Effizienz und Produktivität steigern.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Konstrukteure im Steuerungs- und Schaltanlagenbau, Mitarbeiter aus Werkstatt und Instandhaltung

 

Ihre Vorteile

  • Potentialermittlung zur Effizienz- und Produktivitätssteigerung
  • Nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Optimierung Ihrer wertschöpfenden Prozesse
  • Senkung der Durchlaufzeiten
  • Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit
  • eView for Maintenance

 

Moderation


Dipl.-Ing. (FH) Johannes Dietz, Rittal GmbH & Co. KG

Herr Dietz absolvierte nach seiner Berufsausbildung zum Kommunikationselektroniker das Studium zum Dipl.-Ing (FH) Maschinenbau, Fachrichtung Konstruktionstechnik. Von 1998 bis 2005 war Herr Dietz als Versuchsingenieur am Institut für Industrieaerodynamik in Aachen tätig. Nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt verantwortete er die Produktschulungen und Kundenbetreuung der ABUS KG. Seit 2018 ist Herr Dietz bei Rittal im Bereich Schulungen und Value Chain Consulting aktiv.
 
 

Daniel Haramija, EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG

Herr Daniel Haramija, Senior Consulter für die EPLAN Software & Service am Standort München . Nach dem Studium langjährig Tätigkeit in der Luft-& Raumfahrt sowie im Schienenfahrzeugbau. Seit 2012 als Consulter für Fa. EPLAN tätig mit den Hauptschwerpunkte der Unterstützung der EPLAN Kunden in der Steigerung ihrer Engineering-Effizienz und Optimierung der Prozesse.

 
 

 

Teilnahmeinformationen

Die Teilnehmerzahl ist auf je 20 Personen begrenzt.

Der Workshop ist kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir Sie, im Falle von Verhinderung, Ihre Teilnahme bis zum 02.09.2020 schriftlich zu stornieren, da wir ansonsten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 49,00 netto + MwSt. berechnen müssen.