Mit OPC UA over TSN zur Losgröße 1

Workshop: 08.09.2020 | 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen

 

Abstrakt

Um die individualisierte Massenproduktion Realität werden zu lassen, Geht der Trend im Maschinenbau zu modularen Anlagen. Deren Zusammenstellung aus Spezialmodulen für verschiedene Teilaufgaben von unterschiedlichen Herstellern scheiterte bisher oft an inkompatiblen Kommunikationsstandards. Als einer der ersten Hersteller bringt B&R ein umfangreiches Produktportfolio mit der Fähigkeit zur Echtzeit-Kommunikation über das offene und echtzeitfähigen Protokoll OPC UA over TSN auf den Markt. Das erleichtert Maschinenbauern Entwicklung und Bau modularer und flexibler Maschinenkonzepte.B&R ist ein wesentlicher Treiber bei der Standardisierung und zeigt die ersten Produkte im Jahr 2020.

Dieser Workshop führt Sie durch die Einrichtung von OPC UA über TSN auf unseren X20 SPSen und APCs mit der erforderlichen Hardwareunterstützung (für TSN). Insbesondere werden Sie lernen, wie Sie eine SPS mit einem externen Zeitmaster synchronisieren können. Weiterhin lernen Sie die Grundlagen von OPC UA Publish/Subscribe und wie Sie Publisher und Subscriber im Automation Studio einrichten.

Um Steuerungen mit PubSub in einer TSN-Infrastruktur zu nutzen, lernen Sie die Grundlagen von TSN-Streams und die Einstellung der Parameter in AS. Als Beispiel für die Konfiguration einer TSN-Infrastruktur zur Übertragung der Streams und zum Schutz vor anderem Verkehr werden Sie einen TSN-Switch eines namhaften Herstellers mit dessen Tool konfigurieren.

 

Themenüberblick

  • TSN time synchronization (IEEE Std. 802.1AS)
  • OPC UA Publish/Subscribe
  • TSN scheduled traffic (IEEE Std. 802.1Qbv)
  • OPC UA Publish/Subscribe over TSN sche- duled traffic
  • TSN third party switch configuration for time synchronization and scheduled traffic

Zielsetzung

  • Erstellen eines OPC UA over TSN Netzwerks
  • Konfiguration eines TSN Netzwerks über einen 3rd Party Switch

Zielgruppe

  • Applikationsingenieure
  • Projektingenieure

Referenten


Stefan Bina, B&R Industrial Automation

Stefan Bina ist seit etwas mehr als 4 Jahren bei B&R Industrial Automation. Dort ist er für das Produktmanagement von Industrial IoT Netzwerklösungen und das Technologiemarketing für die Kommunikationstechnologien OPC UA (over TSN) und POWERLINK verantwortlich. Er ist ein starker Befürworter von offenen Standards, die eine Schlüsselrolle in der vierten industriellen Transformation einnehmen. Vor seiner derzeitigen Anstellung bei B&R arbeitete Stefan Bina für verschiedene Firmen im Bereich der Elektrotechnik und Automatisierung, wie Baumüller, Bilfinger und Fronius. Seinen Diplomabschluss in Elektrotechnik und Wirtschaft machte er an der Technischen Universität in Graz, Österreich.

 

Teilnahmeinformationen

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 99,00 pro Teilnehmer zzgl. MwSt. Darin enthalten sind: Teilnahme am Workshop, Teilnahmezertifikat, Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen während der Pause.