Ready-to-use IoT – die Chancen der Digitalisierung jetzt nutzen

Workshop: 29.04.2021 | 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen

 

Abstrakt

Big Data, Smart Factory, Cloud Computing – das sind nur einige von vielen Schlagworten, die derzeit den Diskurs rund um die Digitalisierung im industriellen Umfeld prägen. Hier treiben neue Technologien die weltweite Vernetzung von Maschinen und Anlagen voran und bieten sowohl für Maschinenbauer als auch für Anlagenbetreiber enormes Potenzial in Sachen Produktivität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Ein Schlüssel hierzu sind IIoT-fähige Maschinen, die eine sinnvolle Datenverarbeitung über intelligent vernetzte Systeme ermöglichen.

Wie sich die Chancen der fortschreitenden Digitalisierung im Maschinenbau konkret ergreifen lassen, wird in diesem Workshop gezeigt. Ein wichtiger Aspekt ist der Weg der Daten vom Sensor bis in die Cloud. Nur wer weiß, wie sich Maschinendaten richtig sammeln, weiterverarbeiten, visualisieren und letztlich verwerten lassen, kann unter anderem die Vorteile der Fernwartung und Predictive Maintenance optimal ausnutzen, neue Geschäftsmodelle in Verbindung mit Machine Learning und Künstlicher Intelligenz entwickeln oder auch ein verbessertes Serviceangebot bereitstellen. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer, wie sich IIoT-Anwendugen mit den passenden Hardware-Komponenten und Cloud-Lösungen einfach umsetzen lassen.

 

Themenüberblick

  • Die Chancen der fortschreitenden Digitalisierung im Maschinenbau
  • Der Weg der Daten vom Sensor in die Cloud
  • Der einfache Einstieg ins IIoT mit den passenden Komponenten

 

Zielsetzung

  • Maschinendaten sinnvoll sammeln, (vor)verarbeiten, weitergeben und visualisieren
  • IIoT-Anwendungen mit den richtigen Komponenten und Cloud-Lösungen einfach und kosteneffizient umsetzen

 

Zielgruppe

  • Konstrukteure
  • Entwickler
  • Instandhalter

 

Referent


Tobias Hennemann
Junior Product Manager Industrial Communication
Tobias Hennemann ist der Spezialist im Hause Wieland Electric, wenn es um intelligente Komponenten und Systeme der industriellen Kommunikation geht. Als Junior Product Manager Industrial Communication weiß er, welche Anforderungen die Digitalisierung heute und in Zukunft an den Maschinenbau stellt und wie sich diese mit durchdachten Lösungen vom Ethernet Switch über das Gateway bis hin zur Cloud-Plattform erfüllen lassen. Er vermittelt sein Fachwissen in Seminaren und Schulungen stets praxisnah und anwendungsorientiert.

 

Dirk Baumann
Group Manager Industrial Communication
Dirk Baumann ist bei Wieland Electric als Group Manager Industrial Communication tätig und unser Experte, wenn es um industrielle Kommunikation geht.

 
 
 
 
 

 

Teilnahmeinformationen

Teilnahmegebühr Workshop:
EUR 75,00 netto + MwSt.
Teilnahmegebühr Workshop inkl. Starterkit:
EUR 399,00 netto + MwSt.

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 10 Personen begrenzt.

Ein eigenes Windows Notebook mit Administrationsrechten ist erforderlich. In der Teilnahmegebühr sind zusätzlich enthalten: Tagungsunterlagen, Teilnahmezertifikat, ein Mittagessen und Erfrischungen während der Pause.

Countdown
Teilnehmer Login 2021
  • Der Teilnehmer-Login wird überarbeitet und steht ab Oktober 2020 wieder zur Verfügung.
Hygienevorschriften