Hands-On Integrationskompass: Wie Sie mit der richtigen Integrationsplattform und -methodik das Industrial IoT agil, zielgerichtet und zukunftssicher umsetzen.

Workshop: 28.04.2021 | 10:00 bis 17:30 Uhr
Ort: Kongresshalle Böblingen

 

Motivation

Daten sind der Schlüssel im Industrial IoT (IIoT). Doch die Daten- und Informationsströme werden zunehmend zu einer Herausforderung für die IT-Abteilung, Systemintegratoren und Sicherheitsexperten. Wenn alle Sensoren im IIoT Daten direkt mit übergeordneten Systemen austauschen, führen unkoordinierte Daten- und Informationsströme mit Sicherheit zu einem reinen Wartungs- und Sicherheitsalptraum. Integrations-, Betriebs- und Wartungskosten werden exponentiell steigen und die Wahrscheinlichkeit von Sicherheitsverletzungen wird dramatisch zunehmen.

Daher ist für das IIoT nicht nur die Datenintegration mit einer leistungsfähigen und sicheren Integrationsplattform wie TRANSCONNECT® entscheidend, sondern auch eine systematische Methodik. Das werden wir im Workshop anhand einer Modellfabrik praktizieren.

Zielsetzung

Wir nehmen uns ein industrielles IoT-Anwendungsszenario — Energiedatenmonitoring basierend auf einem IoT-Sensornetzwerk, Datenanalyse und Datenvisualisierung — vor und gehen den Integrations- und Entwicklungsprozess dieses Szenarios im Zeitraffer Schritt für Schritt mit Hilfe unseres AGILE INTEGRATION FRAMEWORKs durch:

  • Im ersten Schritt erarbeiten wir eine Digitalisierungsroadmap – ausgehend des Ausgangs- und des Wunschzustands sowie weiterer Randbedingungen.
  • Im zweiten Schritt planen wir die Umsetzung.
  • Im dritten Schritt setzen wir das Szenario mit TRANSCONNECT® um.

Wir haben unsere fast 30-jährige Erfahrung mit Projekten der Daten-, System- und Prozessintegration in die Entwicklung dieses bewährten Vorgehensmodells, dem AGILE INTEGRATION FRAMEWORK, eingebracht.

 

Themenüberblick

  • Impulsvortrag: Trends, Hürden, Erfahrungen, Lösungsansätze und etwas Theorie
  • Hands-On Methodik: Wie Sie ein IIoT-Anwendungsszenario planen, systematisch und Schritt für Schritt integrieren, ohne Ihren IT-Mitarbeitern schlaflose Nächte zu bereiten.
  • Einführung TRANSCONNECT®
  • Hands-On TRANSCONNECT®: Wie Sie die Daten aus dem Shopfloor (Sensornetzwerke) mit Informationen aus dem Topfloor (Webshop, ERP) verbinden und Mehrwerte generieren.
  • Business Case: Welchen ökonomischen Nutzen hat eine Integrationsplattform wie TRANSCONNECT®?

Referent


Dr. Stefan Hennig , SQL Projekt AG

Stefan Hennig leitet den Geschäftsbereich TRANSCONNECT® der SQL Projekt AG. Er gestaltet innovative IIoT-Lösungen für Kunden aus unterschiedlichsten Branchen und unterstützt IT- und Fertigungsleiter methodisch bei ihren Herausforderungen, die Kontrolle über die Schnittstellen-, System- und Prozessvielfalt zu behalten, um diese wieder aktiv und nachhaltig gestalten zu können. Gemeinsam mit seinem exzellenten Team diskutiert Stefan Hennig in zahlreichen Kundengesprächen viele verschiedene Anforderungen und neue Geschäftsmodelle aus dem Umfeld der Datenintegration u.a. für das IIoT. Daraus ist das AGILE INTEGRATION FRAMEWORK mit Formaten wie der Positions- und der Methodikworkshop sowie ein Integrationsleitfaden entstanden.

 

Teilnahmeinformationen

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 79,00 pro Teilnehmer zzgl. MwSt. Die Gebühr beinhaltet: Teilnahme am Workshop, Teilnahmezertifikat, Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen während der Pause. Die Teilnahmegebühr kann auf einen Positionsworkshop angerechnet werden.