Wirtschaftliche und skalierbare Digitalisierung der elektrischen Verteilnetze

Workshop: 28.03.2023 | 13:30 bis 16:30 Uhr
Ort: WTZ-Tagungszentrum Heilbronn

 

Abstrakt

In der Zentrale unterstützt Sie der GridCal Operator beim Zusammentragen aller essenziellen Informationen der einzelnen Netz-Zellen. Die hochaufgelösten Rohdaten verbleiben in der Ortsnetzstation.

Mit GridCal tauschen Sie Abschätzungen und Annahmen gegen echtes Wissen auf Basis von realen Messdaten.

GridCal unterstützt Sie auf Ihrem Weg zur wirtschaftlichen und effizienten Digitalisierung Ihres Verteilnetzes. Das Geheimnis liegt in der Kombination von dezentralen und zentralen Komponenten, die das Beste aus beiden Welten für Sie bereitstellen.

Dezentral bildet der GridCal Node in der Netzstation, zusammen mit dem Ortsnetz, eine einzelne Zelle die unabhängig von der Zentrale agiert.
In jeder Zelle werden dafür…

  • fortlaufend alle wichtigen Informationen hochauflösend erfasst, sinnvoll verarbeitet, ausgewertet und für den Abruf On-Demand vorgehalten.
  • unterschiedliche Anforderungen der Mitarbeiter an die Netzinformationen individuell aufbereitet und per Web-Browser dargestellt.

die Netze zeitgleich simuliert, überwacht und Teilnehmer im Netz in Echtzeit gesteuert.

Highlights

  • Nutzbar für alle Netzbetreiber
  • Mitentwickelt von Verteilnetzbetreibern für Verteilnetzbetreiber
  • 100% Datenhoheit und Unabhängigkeit von Anfang an
  • Schnelle und einfache Installation mit sofortigen Ergebnissen
  • Moderne Webtechnologie
  • Anbindung von Leit- und Geoinformationssystemen
  • Mit Transparenz im Verteilnetz zu mehr Effizienz
  • Real-Lastgänge ermitteln
  • Überwachung der Spannungsqualität nach EN 50160
  • Online-Netzberechnung und Netzsimulation noch in der Netzstation
  • Prozesse wie Redispatch 2.0, Lastmanagement und Anschlussprüfung werden bestmöglich unterstützt

Zielgruppe

  • Planer
  • Assetmanager
  • Netzmeister
  • Fernwirktechniker

Themenüberblick

  • Vorstellung der GridCal Systemlösung zur wirtschaftlichen Netzdigitalisierung
  • Austausch und Abfrage der Themenschwerpunkte/Wünsche der Teilnehmer
  • Motivation und Hintergründe für das dezentrale digitale Verteilnetz im flächendeckenden Einsatz
  • Bericht aus der Praxis: GridCal im Produktiveinsatz
  • Mögliche Integrationspfade zum digitalen Verteilnetz

Zielsetzung

Bisher mussten zur Stationsdigitalisierung zahlreiche Einzelkomponenten erworben und aufwändig vor Ort zusammengefügt und in Betrieb genommen werden. Eine wirtschaftliche Digitalisierung in der Fläche war so bisher nicht möglich. Die GridCal Komponenten schaffen untereinander Synergieeffekte und erlauben es durch den modularen und skalierbaren Ansatz verschiedene Netzstationen wirtschaftlich auszurüsten. Das Preis / Leistungsverhältnis sowie Montage- und Betriebsprozesse konnten so über Jahre im Feld unter Realbedingungen optimiert werden. GridCal setzt dabei zusätzlich auf Open Source Software und etablierte Hardware, womit das Risiko einer Abhängigkeit von Cloudsystemen oder proprietärer Hardware vermieden wird.

Referenten

  • Herr Jens Schübel: Technischer Leiter – PQ Plus GmbH
  • Herr Mark Brabandt: Geschäftsführer – Schiele Vollmar GmbH

Teilnahmeinformationen

  • Teilnahmegebühr: EUR 59,00 netto zzgl. MwSt. pro Person
  • Maximal 20 Teilnehmer
  • Tagungsunterlagen und Kaffeepausen inklusive
  • Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop zum Workshop mit